unizeit-grazDie Mauer fiel und die Dörfer waren auf einmal leer. Zurück blieben die Alten. 20 Jahre nach der Wende, untersuchen Grazer WissenschafterInnen das Ethnomanagement deutscher und ungarischer Minderheiten in Südosteuropa.

Gelingt es, die Identität unter den neuen Rahmenbedingungen zu bewahren? Wie prägen einzelne Mitglieder der Minderheit das Leben in den Regionen Siebenbürgen (Rumänien), Slawonien (Kroatien), Slowenien, Südwestungarn und Vojvodina (Serbien)? Was wirkt von innen und was von außen?

Anders gefragt: Welche Bedeutung haben die Aktivitäten der Minderheitenorganisationen in den genannten Regionen und welche Einflüsse üben österreichische, deutsche sowie ungarische Institutionen auf die deutsche beziehungsweise ungarische Minderheit aus?

Der ganze Artikel findet sich im Archiv der UNIZEIT – Forschungsmagazin der Universität Graz. Dort erschienen unter anderem auch Arbeiten zu folgenden Themen:

Frauen

  • Christine Touaillon. Wissenschafterin aus Passion
  • Die Rechtskraft der Matronen. Fragmente einer juristischen Geschichte der Frauen im antiken Rom
  • Die anderen Seiten der Kirchengeschichte. Die Leistungen herausragender Frauen in der Kirchengeschichte werden erstmals aus dem Schatten androzentrischer Geschichtsschreibung gerückt.

Zeitgeschichte

  • Frauenleben in Männerwelten. Geschichte der steirischen Frauen in der Nachkriegszeit
  • Topografie der Erinnerung. Ein exemplarischer Fall für den schwierigen Umgang mit einer lokalen Tätergeschichte: die jahrelang ausgebliebene und nun nachgeholte Erinnerung an das Präbichl-Massaker.
  • Vestigia. Spurensuche in Ost-Südosteruopa
  • Die Stadt im Untergrund. Leichen im Keller lassen die Grazer Geschichte neu schreiben
  • Denkmalpflege mit Pixel und Pigment
  • Weiße Flecken und Grautöne. Was Menschen in der NS-Zeit wissen konnten und was nicht.
  • Hitlers Theologie. Die religiösen Konstruktionen in den Texten und Ansprachen von Adolf Hitler.

Medizin

  • Little brain an Zentrale. 100 Millionen Neuronen im Bauch denken mit.
  • Hilfe für müde Herzen. Methoden und Techniken der Transplantationschirurgie
  • Den Schwindel in den Griff bekommen. Die Manualmedizin bewährt sich bei der Vertigo-Behandlung
  • Zellforschung und Datenhighway. Einfluss des Immunsystems auf die Tumorentwicklung