Kreditwirtschaft Austria Nina PoppSommer 2008. Kurz vor dem Desaster der Lehman-Brüder. Die Texterin stand nervös an der Startrampe in die Selbständigkeit. C hoch 3 hieß noch Pilotprojekt.

Acht Jahre und unzählige Creative Coaching-Meetings später sind Nina Popp und das mittlerweile über ganz Österreich gespannte C hoch 3-Netzwerk einander noch immer herzlich verbunden, wie ein Blick in das neu erschienene Handbuch der Kreativwirtschaft Austria „Die Marke der Kreativen“ zeigt.

Gewinnbringende Zusammenarbeit

Zur gemeinsamen Geschichte zählen Kooperationen mit den C hoch 3-Mitgründerinnen, Marie Theres Zirm, Cardamom und der Kreativwirtschaft Austria, ein Kreativwirtschaftsbericht, spannende Recherchen als Co-Autorin der Servicebroschüre für Kreative*, zahlreiche C hoch 3-Geschichten in Graz und anderswo und nicht zuletzt die wunderbare und unglaublich inspirierende Bürogemeinschaft mit den C hoch 3-alumnis Stefanie Schöffmann von look! design sowie Michaela Grabner und Elmar Ranegger von Salon Deluxe am Grieskai!

*Die Gesellschaft der Kreativen“ ist kostenlos und auch als Download zu haben.

Aktuelles über C hoch 3