lipstick writingDürfen wissenschaftliche Texte auch verständlich sein? Und wie verträgt sich Information mit Emotion? Und was wollen meine LeserInnen wissen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich Nina Popp und Marie Theres Zirm mit den Teilnehmerinnen ihres Workshops Professionelles Schreiben für Frauen in Forschung und Technologie. 

Die Wissenschafterinnen aus den unterschiedlichsten Disziplinen nutzten die Gelegenheit, die Wirkung von unterschiedlichen Sprachmustern zu reflektieren. Alte und neue Muster kamen zur Sprache, die Botschaft, Adressatinnen und deren Interessen.  Der Workshop bietet Ihnen Raum für Auseinandersetzung anhand theoretischer Impulse und konkreter Textbeispiele.